Soziale Einrichtungen

„Feng Shui bietet eine gute Möglichkeit, mit einfachen Mitteln Klassenräume, Flure und Gemeinschaftsräume so einzurichten, dass eine Harmonie zwischen Mensch und Raum entsteht. (…) Es gilt eine Balance zu finden zwischen Reizvielfalt und Strukturierung der Räume.“  Vera Apel

Feng Shui macht Schule

Leider noch nicht oft genug, trotz erwiesener Wirksamkeit. So hatte eine Schule in Niedersachsen 2007 Schlagzeilen gemacht, die auf Basis von Feng Shui umgestaltet wurde. Das Schulklima hat sich in der Folge nachweislich verbessert. („Mit Feng Shui gegen Gewalt“ in Fokus Schule Online“ vom 27.06.2007).

Ein schönes Beispiel dafür, wie auch im sozialen Bereich Feng Shui zu einer Situations-Optimierung führen kann.

 

Konzentriertes und erfolgreiches Lernen hängt maßgeblich vom Umfeld ab. Feng Shui beruhigt die Kinder, verstärkt die Konzentrationsfähigkeit und schafft Freude am Lernen, was den positiven Effekt mit sich bringt, dass die Lehrerkraft besser unterrichten kann. Das gesamte Gebäude, der Schulhof, der Garten sowie die direkte Umgebung, der Klassenraum oder die Räume in Kindertagesstätten spielen dabei eine wesentliche Rolle. Mit oft ganz einfachen, harmonisierend wirkenden Mitteln ist es möglich, eine Raumatmosphäre zu schaffen, in der sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen wohlfühlen.

Wann kann ein Feng Shui-Konzept für Ihre Einrichtung nützlich sein?

 

  • Wiederkehrende Unruhe bei den Kindern.

  • Angespanntes Schulklima.

  • Konflikte in der Lehrer-/Erzieher-/Elternschaft.

  • Neu-und Umbauvorhaben von Schulen und Kitas.

  • Interesse an Verbesserungen.

  • Wettbewerbe für innovative Bildungseinrichtungen.

154 - ©foto_wrba_2021_kinderzimmer_4236.jpg
Frame_2019_beige-06.png

Mein Anspruch ist es, gemeinsam

mit den Verantwortlichen, den Kindern und Jugendlichen und bei Interesse auch gerne mit den Eltern, im Rahmen eines Feng Shui-Projekts ein tragfähiges Konzept auszuarbeiten. Das ist der erste Schritt auf dem Weg zu einem respektvollen und sorgfältigen Umgang mit „ihren Räumen“. Am Ende des Projektes sollte eine Atmosphäre geschaffen sein, in der die Kinder gerne und entspannt lernen oder spielen, ihre Konzentration gefördert wird und ihre Stärken herausgearbeitet werden können. Aber auch die Pädagog*innen sollen ihrer Arbeit gern und kraftvoll nachgehen können.

​Jedes Kind ist einzigartig in seiner Person und bräuchte für seine ideale Entwicklung bestenfalls eine individuelle Betreuung, was unter den heutigen Rahmenbedingungen leider unmöglich umzusetzen ist. In meiner Bestandsaufnahme finden die unterschiedlichen Bedürfnisse und Aktivitäten der Kinder und der Erwachsenen Beachtung und erhalten den nötigen Raum.

150 - ©foto_wrba_2021_kinderzimmer_4216.jpg

Das Ziel meiner Feng Shui-Beratung ist

 

  • für Kinder und Lehrkräfte bessere Lernbedingungen zu schaffen 
     

  • soziale Kompetenzen zu fördern
     

  • Lernerfolgs-Training vorzustellen

  • Klarheit durch Neuordnung

  • Optimierung des Qi-Flusses

  • verbesserte Raumnutzung

151 - ©foto_wrba_2021_kinderzimmer_4223.jpg

Meine Feng Shui Beratung beginnt damit,

dass ich mir einen Überblick verschaffe über Ihre Schule bzw. Kindertagesstätte und über die Umgebung. Nach eingehender Analyse der Ausgangssituation und der Wünsche und Ziele der Schul- bzw. Kita-Familie erarbeite ich mit Hilfe der Feng Shui Lehre ein auf Ihre Einrichtung zugeschnittenes Konzept.

Meine Begleitung unterstützt Sie

auch zu prüfen, ob Ihre Stadt oder Ihr Bundesland Fördermittel für die Gestaltung nach Feng Shui zur Verfügung stellt. Oder vielleicht gibt es Ausschreibungen für Wettbewerbe zur Verschönerung von Schulen? 

Eine weitere Gelegenheit wäre sich nach Stiftungen zu erkundigen, die auf verschiedene Art und Weise im Bildungsbereich Unterstützung leisten. In München z. B. engagiert sich auch der FC Bayern mit seinem FC Bayern Hilfe e.V. schon seit langem für soziale Zwecke.

Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Vereinbaren Sie Ihr Erstgespräch

"Feng Shui und Soziale Einrichtungen“.